Aktuelle Meldungen

· Pressemitteilung
Die Betreuungsvereine des Deutschen Roten Kreuzes in Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz bieten für rechtliche Betreuer*innen und an der rechtlichen Betreuung Interessierte einen Online- Grundkurs an.
· Pressemitteilung
Aus aktuellem Anlass weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass aktuell Personen unterwegs sind, die sich als Mitarbeiter des Deutsche Rote Kreuzes ausgeben und um die Begleichung von offenen Rechnungen mittels Bargeldzahlung bitten.
· Pressemitteilung
In der Nacht zum 9. September wurde Marokko von einem schweren Erdbeben erschüttert. Das Beben der Stärke 6,8 hatte dramatische Auswirkungen auf die Menschen im Südwesten des Landes und in dicht besiedelten Städten wie Marrakesch und Agadir. Das Erdbeben ereignete sich in geringer Tiefe im marokkanischen Hochatlasgebirge, etwa 75 km südöstlich von Marrakesch. Berichten zufolge trat 19 Minuten später ein Nachbeben mit einer Stärke von 4,9 auf.
· Pressemitteilung
Damit unsere Mitglieder den bestmöglichen Service erhalten, ist das Rote Kreuz darauf angewiesen, dass alle Daten der Mitglieder auch korrekt und aktuell sind. Daher kontaktieren wir im Jahr 2023 wieder alle unsere Fördermitglieder telefonisch, um die Datenbestände abzugleichen. Es wurde bereits mit den ersten Anrufen Ende der KW 35 gestartet. Die Kontaktaufnahme der Mitglieder erfolgt durch einen renommierten Dienstleister, mit dem der DRK-Kreisverband bereits in den vergangenen Jahren zusammengearbeitet hat. Im Zuge der Anrufe wird auch noch einmal angesprochen, ob der bisherige…
· Pressemitteilung
Kordel/Landkreis Trier-Saarburg. „Die Erfahrungen der Hochwasserkatastrophe 2021 sind bis heute präsent. Auch zwei Jahre danach kommen die Erinnerungen immer wieder hoch, viele Menschen haben noch nicht in das normale Leben zurückgefunden“, sagte Wolfgang Reiland, Präsident des DRK-Kreisverbandes Trier-Saarburg, beim Auftakt des DRK-Indigo-Resilienzprojekts in der Grundschule in Kordel. Umso wichtiger sei es die Hochwasserhilfen weiter in der Öffentlichkeit zu halten, um den Betroffenen auf den unterschiedlichsten Ebenen zu helfen. „Neben Sach- und Finanzschäden sind es zunehmend auch…
· Pressemitteilung
Diese Intensive und herausfordernde Zeit in der Klinik, der Schule und der Rettungswache hat euch zu wahren Profis gemacht. Helena, Lukas, Robin, Kai, Nina, Dennis & Sascha, wir sind uns sicher, dass Ihr eure Fähigkeiten als Notfallsanitäter*innen bei uns im Kreisverband Trier-Saarburg hervorragend einsetzen werdet. Als Notfallsanitäter*in tragt Ihr eine enorme Verantwortung in den vielen medizinischen Not- und Einsatzsituationen, mit denen Ihr täglich konfrontiert werdet. Wir wünschen euch alles Gute und viel Erfolg für eure Zukunft als Notfallsanitäter*innen in unserem Verband! In einer…
· Pressemitteilung
Das Deutsche Rote Kreuz ist dort, wo Menschen in Not sind und Hilfe benötigen - so auch für den Personenkreis der Geflüchteten und Vertriebenen. Um sich in der neuen Umgebung willkommen zu fühlen und sich gut integrieren zu können, erfordert es oftmals eine entsprechende Unterstützung.  Mit dem begleitenden Engagement durch freiwillige Helferinnen und Helfer erhalten geflüchtete oder vertriebene Menschen eine gute Möglichkeit zur Orientierung. Für ein solches Ehrenamt benötigen Sie grundsätzlich keine Vorkenntnisse oder Erfahrungen. Persönliche AnsprechpartnerInnen vor Ort stehen Ihnen mit…
· Pressemitteilung
Das Leid der Menschen in der Ukraine wird von Tag zu Tag größer. „Als Deutsches Rotes Kreuz müssen wir uns gerade in der gegenwärtigen Lage des immer weiter ausufernden bewaffneten Konflikts in der Ukraine besonders sensibel und konsequent an unseren Rotkreuz-Grundsätzen der Neutralität und Unparteilichkeit orientieren. Nur das erlaubt uns den humanitären Zugang zu den betroffenen Menschen. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um gemeinsam mit unseren Partnern in der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung Leid zu mindern, Leben zu schützen und Menschen in Not zu…
· Pressemitteilung
Nach wie vor befinden sich viele Betroffene der Hochwasserkatastrophe vom Juli im Wiederaufbau ihrer Häuser und Wohnungen. Die von der Flutnacht vom 14. / 15. Juli betroffenen Menschen stehen zum Großteil weiterhin inmitten von Baustellen und für viele ist es noch ein langer Weg zurück zur Normalität. Für alle Betroffenen bietet das Deutsche Rote Kreuz des Kreisverbandes Trier-Saarburg seit November die mobile Beratung in Ehrang, Kordel und an der Sauer an.
· Pressemitteilung
MANDERN. Am Samstag, 6. November 2021 fand die ordentliche Kreisversammlung des DRK-Kreisverbandes Trier-Saarburg e.V. in Mandern statt. Neben einem Einblick in den Leistungsbericht der Jahre 2016-2020, standen auch Wahlen auf dem Plan. Auch das Präsidium wurde wiedergewählt. Wir gratulieren allen Mitgliedern zur Wahl und wünschen für die Zukunft alles Gute. Auf dem Bild zu sehen ist von links nach rechts, vorderste Reihe Wolfgang Reiland (Präsident), Melani Wahlen (Beisitzerin), Michael Decker (Kreisgeschäftsführer), Adolf Lorscheider (stv. Präsident), Dr. Karl-Heinz Frieden (stv. Präsident),…
  • 1 von 4
Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende