ServiceWohnenServiceWohnen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. ServiceWohnen

Was ist ServiceWohnen?

Das ServiceWohnen des Deutschen Roten Kreuzes in der Stadt Konz  als neuer Wohnsitz.

Aufgrund des demographischen Wandels und der Neustrukturierung der Familienmodelle ist der ältere Mensch überwiegend auf sich selbst gestellt. Doch was, wenn man noch könnte, wie man will, die räumlichen Gegebenheiten einen jedoch bremsen?

Genau mit diesem Problem setzt sich unser ServiceWohnen auseinander.

Ziel ist es eine barrierefreie Wohnung zur Verfügung zu stellen, um so die Lebensqualität jedes einzelnen Mieters zu optimieren. Im Gegensatz zum Betreuten Wohnen, welche häufig an Seniorenheime angegliedert sind und somit durch das vorhandene Pflegepersonal eine 24h Pflege gegeben wäre, liegt beim ServiceWohnen der Schwerpunkt auf dem selbstbestimmten und selbststrukturierten Tagesablauf eines jeden Mieters.

Als Ergänzung werden professionelle Serviceleistungen (gegen Kostenerstattung) wie Hausnotruf, Essen auf Rädern oder Unterstützung durch die Sozialstation, welche sich vor Ort befindet, angeboten. Diese Leistungen sind nach Bedarf abrufbar und können weitere Altersprobleme kompensieren.

Vom ServiceWohnen profitieren demnach Menschen mit Einschränkungen in kleinen Teilbereichen, die sonst ihren Alltag eigenständig bewältigen können.
Die „gefühlte Entmündigung“ im Seniorenheim kann mittels unseres ServiceWohnen Konzepts umgangen werden und ein Altern in den „eigenen vier Wänden“ ist gewährleistet.

Ziel

Ziel des ServiceWohnen in Konz ist es, den Menschen der Region, einen Wohnraum innerhalb der Region zu schaffen, der sie nicht „entmündigt“ oder „entwurzelt“.

Mittels Barrierefreiheit soll der Alltag längst möglich selbstständig organisiert und strukturiert werden. Alte Bekanntschaften können aufgrund der zentralen Lage weiterhin gepflegt werden, neue Bekanntschaften aufgrund des großen Wohnkomplexes entstehen. Die Mieter sollen das Gefühl haben, eigenständig und selbstbestimmt ihren Alltag gestalten zu können. Ein positiver Nebeneffekt ist die Entlastung der Angehörigen.


Zielgruppe

Zur Zielgruppe des ServiceWohnen in Konz gehören überwiegend Senioren der Region, die aufgrund der Gegebenheiten in ihrer aktuellen Wohnsituation nicht mehr selbstständig ihren Alltag bewältigen können oder es einer größeren Sanierung bedarf, um die räumlichen Beschaffenheiten zu optimieren. Die im ServiceWohnen, auf aktuell modernsten Stand gebauten, barrierefreien Wohnungen, helfen genau dieser Zielgruppe, sich sofort wieder in ein selbstbestimmtes und selbststrukturiertes Alltagsleben einzufinden.

Grundlegende Leistungen

  • Unterstützung / Vermittlung durch die Hausdame als Art Wegbegleiter
  • Schönheitsreparaturen
  • Hilfe bei Alltagsproblemen
  • Nachbarschaftstreffen
  • Vermittlung der speziellen Zusatzdienstleistung
  • Direkte Anbindung an Bus und Bahn
  • Barrierefreie Außenanlage
  • Stellplatz fürs Auto (gegen Gebühr)
  • Lager für Abfälle
  • Waschraum / Anschluss Waschmaschine


Zusatzleistungen des Deutschen Roten Kreuzes

  • Rund um die Uhr Notrufbereitschaft mit Sonderkonditionen
  • MenüService (Essen auf Rädern)
  • Haushaltshilfe
  • Haustechniker
  • Einkaufshilfe
  • Sozialstation
  • Kostenfreie Beratung durch den Pflegestützpunkt

Die Mitarbeiter*innen der Sozialstation und des ServiceWohnen stehen Ihnen als kompetente Ansprechpartner von

Montag bis Freitag in der Zeit von 8-12 Uhr

telefonisch unter der Rufnummer 06501/9292-911 und in den Räumlichkeiten der Sozialstation, für Fragen gerne zur Verfügung.

Für schriftliche Anfragen verwenden Sie bitte die folgende E-Mail Adresse: servicewohnen.konz(at)kv-trier-saarburg.drk.de

Eine Kurzinformation zum Download finden Sie hier.